SCORAI-Konferenz 2018 in Kopenhagen

Vom 27. bis zum 30. Juni fand in Kopenhagen die internationale Konferenz der „Sustainable Consumption Research and Action Initiative (SCORAI)“ statt. Die Forschungsgruppe Dynamo war durch zwei Mitglieder (Antonia Graf und Berenike Feldhoff) und mit zwei Konferenzpapieren an der internationalen Konferenz beteiligt. Zu den Zielen der 2008 gegründeten Initiative SCORAI gehören die Förderung innovativer Forschung im Bereich nachhaltigen Konsums sowie die stärkere Vernetzung von Praxis und Politik. An der zum dritten Mal stattfindenden SCORAI-Konferenz nahmen zahlreiche internationale Wissenschaftler*innen teil.

 

Antonia Graf hat das gemeinsam mit Marco Sonnberger verfasste Papier „Imaging the future of car driving? Concepts of needs in sociotechnical imaginaries of autonomous driving“ vorgestellt. Das Papier untersucht kollektive Zukunftsvorstellungen zum autonomen Fahren hinsichtlich ihrer Konzeptualisierungen menschlicher Bedürfnisse. Berenike Feldhoff präsentierte das Papier „Co-production on the Ground: Researching Driving Bans integrating STS and Urban Governance“, welches sie gemeinsam mit Antonia Graf erarbeitet hat. In dem Papier identifizieren die Autorinnen Faktoren, die die Entwicklung von Fahrverboten in deutschen Städten erklären können. Dafür nehmen sie insbesondere die Beziehungen zwischen Technik, Wissenschaft und Gesellschaft in ihren Auswirkungen auf die Entwicklung von Fahrverboten in den Blick.

 

Weitere Informationen zur SCORAI finden Sie hier