DynaMo trifft Praxis I

Über den Dächern Stuttgarts fand am 22.05.2017 das erste DynaMo-Praxisbeiratstreffen statt. Unter dem Motto „Mobilitätswende in der Stadt gestalten! Trends – Potentiale – Herausforderungen“ diskutierten die Nachwuchsforscher*innen des DynaMo-Projekts mit 14 Teilnehmer*innen aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zu zentralen Problemstellungen an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis.

 

 

Nach einem ersten Kennenlernen und einer kurzen Einführung in das Gesamtkonzept und die Forschungsschwerpunkte innerhalb des Projektvorhabens wurden in zwei Arbeitsgruppen die dringlichsten Herausforderungen, Potentiale und Handlungsfelder im Kontext des Wandels urbaner Personenmobilitätssysteme herausgearbeitet. Im Dialog wurde die Komplexität dieser städtischen Wandlungsprozesse deutlich und das Erfordernis einer fallspezifischen inter- und transdisziplinären Erforschung dieser Prozesse hervorgehoben. Wichtige Themenfelder waren nach Ansicht der Praxispartner*innen u.a.:

  • die Einbindungen der Bürger*innen in den Transformationsprozess,
  • das „Erfahrbar-Machen“ von nachhaltigen Mobilitätsalternativen,
  • die soziale Dimension der Transformation des Mobilitätssystems,
  • geeignete Politikinstrumente zur Steuerung von Transformationsprozessen,
  • die Integration von Technologien in bestehende Verkehrsinfrastrukturen und
  • betriebliches und städtisches Mobilitätsmanagement.

Im Anschluss wurden die Ergebnisse der Arbeitsgruppen im Plenum präsentiert und Gemeinsamkeiten in den Schwerpunktsetzungen herausgearbeitet. Auf Basis dieser Ergebnisse werden nun zeitnah mögliche Anknüpfungspunkte und Synergiepotentiale zwischen Forschung und Praxis identifiziert.

Das DynaMo-Team bedankt sich an dieser Stelle für die spannenden Diskussionen, die konstruktive Kritik und die wertvollen Einsichten der anwesenden Mobilitätsexpert*innen. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit unseren Praxispartner*innen und auf ein Wiedersehen beim nächsten Praxisbeiratstreffen.